Craniosacral Therapie bei Tieren

Cranio Sacral Therapie bei Tieren

Nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren kann die Cranio Sacrale Energiearbeit angewendet werden. Ich biete sie an für Hunde, Katzen und Pferde.

Einige Tiere haben wie Menschen Krankheiten oder erleiden Unfälle. Manchmal kennt man die Vorgeschichte vom geliebten Vierbeiner nicht, warum das Tier auffällig oder nervös ist. Pferde, Straßenhunde, -katzen oder Tiere aus dem Tierheim sind anfangs überfordert und gestresst und müssen sich erst an die neue Umgebung gewöhnen.

Bei Pferden wird häufig zwischen Widerrist und Kruppe die Cranio angewandt. Aber auch am Kopf, Schultern, Sprunggelenke bis hin zu Fessel oder Hufe, je nachdem wo nach dem Unfall oder Zusammenstoß die Blockade/das Trauma sitzt.

Turniere oder Transporte sind für viele Tiere ebenfalls sehr anstrengend und bedeuten Stress. Tierarztbesuche sowie Operationen sind nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere sehr belastend.

Anwendungsgebiete Tiere

  • Hyperaktivität
  • Ängstliche Tiere
  • Vor oder nach Tierarztbesuche
  • Unfälle
  • Krankheiten
  • Operationen
  • Vor und nach Turnieren
  • Bei längerem Transport des Tieres
  • Verdauungsprobleme
  • Schock
  • Trauma
  • Stressanfällige Tiere

Es wird empfohlen, die Craniosacral-Therapie einmal jährlich in Anspruch zu nehmen.

*Wichtiger Hinweis: Als ergänzende Methode zur Schulmedizin kann die Craniosacrale Therapie unterstützend wirken, jedoch ersetzt sie nicht die Notwendigkeit einer ärztlichen Diagnose oder Behandlung.

Cranio sacral: Erwachsene

Cranio Sacral: Babys und Kleinkinder

Cranio Sacral: Bei Kinderwunsch

Cranio Sacral: Bei Tieren

Cranio Sacral: Bei Schwangerschaft